trio albtrieb trio
pünklichkeit & anarchie
w.v.wizlsperger


Konzerttermine mit dem Kollegium Kalksburg finden Sie auf
kollegiumkalksburg.at
unter der Rubrik 'konzerte' halbwegs übersichtlich aufgelistet.

… und sonst?
Auf das schon ausnehmend gut (Vorsicht: Privatmeinung) gelungene Konzert im Blue Tomato am 20. Dezember 2018 werden wir (s.u.) in den ersten Monaten des neuen (2019) Jahres ebendort eine Konzertreihe draufstrudeln, die sich dann hoffentlich auch gewaschen haben wird; spielen werden:

Berghammer, Thomas

trompete

Klammer, Richard

trompete, gesang

Skrepek, Paul

schlagzeug

Steger, Oliver

bass

Wizlsperger, Wolfi Vincenz

bass, euphonium

Zrost, Martin

altsaxophon

24. Jänner 2019 | 21. Februar 2019 | 7. März 2019 |

Zum Schluss: Donnerstag, 25. April 2019, 20:30

im Blue Tomato

Freitag, 18. Jänner 2019, 20uhr, Literarisches Quartier, Wien

da söbstmeadagraunz


Elisabeth Flunger Percussion
Hannes Löschel präpariertes Klavier
W.V.Wizlsperger Vortrag

Vertonter Vortrag …
von Gedichten im Wiener Dialekt von Gerhard Rühm

'da söbstmeadagraunz' ist eine Sammlung von humorvollen Selbstmordgedichten.
Auf makabre und skurrile, drastische und zärtliche, teilweise surrealistische Weise kommen 30 verschiedene Selbstmörder zu Wort, und ihre Methoden und Beweggründe könnten unterschiedlicher nicht sein: Morbide Todessehnsucht, sinnliche Freude an der Selbstzerstörung, der Wunsch, sich durch eine besondere Todesart zu verewigen oder im Tod zu neuen Ehren zu kommen. Der eine sieht seinen Lebenssinn erhöht, wenn er von einem Löwen zerfleischt wird, der andere wird, in Kalk aufgelöst, als Muster an einer Hauswand sichtbar, ein dritter trägt zu enge Hemden in der Hoffnung zu ersticken. Die Gedichte Gerhard Rühms wurden von Elisabeth Flunger in Zusammenarbeit mit Hannes Löschel vertont, wobei die ausgewählten Texte von Vincenz Wizlsperger vorgetragen, aber kaum gesungen werden. Elisabeth Flunger / Volkmar Klien

LQ – Literarisches Quartier | Schönlaterngasse 9, 1010 Wien
alte schmiede
Stufenloser Zugang zu Galerie (GLZ) und Schmiede-Werkstatt (AS)
Barrierefreies WC im Erdgeschoß
Zu Veranstaltungszeiten Behindertenparkplatz vor dem Haus Schönlaterngasse 13
Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen in der Alten Schmiede!

wean hean festival

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19:30, Bockkeller, Wien

meine freindaln und bekantn san di grestn diletantn

oder: nur ein wizlsperger ist ein guter perger


Ob sich der Floh, einen Wizlspergerfestspielabend zu veranstalten, in's Ohr der nicht genug zu preisenden Planungsgemeinschaft des an Qualität kaum zu überbietenden wean hean-Festivals gesetzt hat oder über die Jahre darin gewachsen ist – ich weiß es nicht … aber gefreut hat's mich allemal (und meine Mama auch). Mit Hilfe lieber Freunde (nicht Freunderln und schon gar nicht Bekannten) darf ich nun also in den traditionsimprägnierten Gemäuern des Bockkellers die Essenz meines fast 40jährigen Bühnenschaffens versprühen. Das passende Motto hatte ich sofort parat: "Das Beste ist immer das Selbe!" – wohl in Gedanken an den vielzitierten Sager von Egon Friedell "Nur Talente sind originell, Genies wiederholen immer nur dieselben Wahrheiten". Irgendwas hat uns (mich und meine Talente) aber dann doch irritiert, und wir haben auf Altbewährtes (sehet oben) zurückgegriffen, ein bisserl Friedell blieb aber erhalten: "Nur beim Dilettanten decken sich Mensch und Beruf". Den Untertitel verdanke ich meinem um sechs Jahre älteren Bruder Rudolf, der mir zur Feier meiner Mannwerdung (1975) eine Malakofftorte buk und diese mir mit diesen Worten (s.o.) feierlich zum Verzehr überantwortete (und damit – wahrscheinlich unbeabsichtigt – den Grundstein für meinen Alkoholismus gelegt hat). w.v.wizlsperger

wean hean.at

Es singen & spielen die Freunde (i.a.R.):

Thomas Berghammer trompete, flügelhorn, gesang
Heinz Ditsch akkordeon, singende säge, gesang
Hannes Löschel harmonium, pianoforte, gesang
Paul Skrepek kontragitarre, schlagzeug, gesang
Martin Zrost klarinette, saxophon, gesang

verkleidet als:
Kollegium Kalksburg . Pünklichkeit & Anarchie . Trio Albtrieb Trio . & cetera

Freitag, 24. Mai 2019, 16:30, Blaue Gans, Salzburg

die hundekette mein eigenes revier

mit Rosa Pock & Peter Ahorner
literaturfest salzburg