trio albtrieb trio
pünklichkeit & anarchie
w.v.wizlsperger



pünklichkeit & anarchie

vormals pünktlichkeit + anarchie (s.u.)

hannes löschel

harmonium, gesang, dseigs

w.v.wizsperger

gesang, euphonium, elektrokindergitarre

Seit dem aufsehenerregenden Début (August 2016, Perinetkeller, Wien) der jungen Wiener Gruppe ‚pünklichkeit & anarchie‘, einer «veltlinerperforierten erinnerungslücke, weitgehend uninspiriert von robert sommers schrageschrift ‚poesie & disziplin’ und günter brus ‚zerreißprobe’» wie damals zu lesen war, haben die beiden Ausnahmeflanierer Löschel & Wizlsperger aus organisatorischen Gründen nicht nur das erste Te der Pünktlichkeit sondern
im ernst
im ernst
auch jedweden Genierer irgendwo liegengelassen; zwar würde Herr Löschel ganz gerne das tun was er kann, nämlich Klavierspielen, muss sich aber infolge des raumgreifenden Nichtvorhandenseins eines brauchbaren Instruments mit einem Harmonium be- und vergnügen. Wizlsperger wiederum, als Sänger durchaus einsetzbar, möchte statt zu singen lieber zum x-ten Mal sein graphisches Lebenswerk präsentieren. Für zwischendurch haben sich die beiden Avantgardekonvertiten vorgenommen, quasi stante pede Musiken zu erfinden, wollen aber so nebenbei auch in Bach dilettieren … um zu verhindern, dass der Abend das gleichnamige Gewässer hinuntergeht, wird wohl irgendwann auch irgendwas gesungen werden. Die vor kurzem fertiggestellte, erste selbstverdiente CD der zwei Halawachln wird zwar nicht verspielt, gerne aber zum Senfkastenpreis verhandelt. Pressetext!

die hundekette mein eigenes revier

Prosa, Lyrik, Sing und Sang
Rosa Pock - Prosa & Lyrik. Peter Ahorner - Lyrik & Prosa.
Hannes Löschel - Harmonium, Dseigs. W.V.Wizlsperger - Gesang, Euphonium.